Bain&Company Workshop “Artificial Intelligence in Banking”

Am 21. November 2019 lud uns Bain & Company zu einem Workshop mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) im Bereich des Bankings ein. Durch diesen sollten wir einen, für die meisten Teilnehmer, ersten Überblick über die verschiedenen Einsatzbereiche der Anwendungen von KI bekommen. Wie der Name des Workshops vermuten lässt, wurde dies speziell mit den unterschiedlichen Möglichkeiten im Bankwesen beleuchtet.

Nach einer Vorstellung und Präsentation zu den Grundlagen waren wir schon gefragt und durften sowohl durch Brainstorming, als auch anhand von zwei Aufgaben mitwirken.

Die erste Aufgabe bestand daraus, Anwendungsfelder für die KI in der Wertschöpfungskette einer Bank zu finden und diese auf Bereiche zuzuteilen. So wurden uns die Vielfältigkeit und Chancen aufgezeigt.

Während der zweiten Aufgabe haben wir in Gruppen jeweils eine Technologie erhalten und sollten mit dieser ein Start-Up Konzept ausarbeiten und zum Schluss, als Pitch, vorstellen. Es sollte im Rahmen eines gedachten Wettbewerbs um 100 000 Euro stattfinden. Dafür mussten wir unsere Idee anhand des Grundkonzepts, der Adressaten, der Leistungspolitik und der Verwendung des Geldes präsentieren. Meiner Gruppe wurde die Technologie des Chatbots zugeteilt und wir haben uns für ein individualisierten Chatbot mit jede Menge Zusatzfunktionen entschieden. So sollte er beraten können, individualisierte Vorschläge machen und die Transparenz bei Investitionen erleichtern.

Nach dieser Übung gab es ein ausgezeichnetes Catering und man konnte in Ruhe alle Fragen rund um Bain & Company stellen.  Mit einer Unternehmenspräsentation und anschließender Fragerunde endete der Workshop.

Durch das Event wurde uns ein super Einblick in das Unternehmen ermöglicht und wir haben definitiv etwas dazu gelernt. Die Aufgaben waren abwechslungsreich und fordernd. Die Berater waren sehr freundlich und haben uns einen positiven Eindruck vermittelt und etwas über ihren Alltag berichtet. Ich würde das Event meinen Kommilitonen weiterempfehlen, da man fachlich etwas dazugelernt hat und gleichzeitig einen interessanten Nachmittag hatte.