ESTIEM Tour of the Nordics Activity Week

Moi, miten menee? Hej, hur mår du?

Mit diesem Vokabelschatz ging es für mich (Long, langjähriges Mitglied unserer AG) und 15 anderen Participants aus ganz Europa vom 11. – 17. November auf große Skandinavien-Reise zur ESTIEM Tour of the Nordics Activity Week in gleich drei Städten: Göteborg, Stockholm und Helsinki.

Die ersten drei Tage verbrachten wir im charmanten Göteborg. Die LG Göteborg führte uns über den modernen Campus der Chalmers University und zeigte uns wie einzigartig die schwedische (Studenten) Kultur ist. Zunächst gab es einen „Gyckel“ Workshop zum Warmwerden mit den gebräuchlichen Traditionen und Sitten bei einem typisch schwedischen Sauna Sitsit, einer ausschweifenden und wilden Sitzparty mit anschließendem Saunagang. Dann ging es zum Uni-eigenen Saunakomplex in die Wälder Schwedens. Und eine traditionelle Sauna Sitsit ist nichts ohne einen oder mehrere Sprünge in den eiskalten See.

Die nächsten Tage waren straff getaktet mit vielen verschiedenen Aktivitäten wie dem Kennenlernen der schwedischen Fikapaus in den süßen Cafés Göteborgs im Stadtteil Haga, dem Essen von schwedischen Fleischbällchen Köttbullar, coolen Campuspartys sowie den Unternehmensbesichtigungen beim schwedischen Telekommunikationsunternehmen Ericsson, amerikanischen IT- und Beratungsunternehmen IBM oder der hochautomatisierten Produktion des weltweit größten Kugellagerherstellers SKF.

Nach einer kurzen Stippvisite in Schwedens Hauptstadt Stockholm nahmen wir nachmittags die Fähre von Stockholm nach Helsinki und lernten aus erster Hand kennen, wieso diese stark frequentierte Route in Skandinavien so häufig und regelmäßig genutzt wird. Angekommen in Helsinki nach einer kurzen und intensiven Nacht übernahm LG Helsinki das Ruder und gab zur Einführung erstmal eine Campus Tour über die noch junge und sehr moderne Aalto University in Otaniemi bei Helsinki. Nach dem Mittagessen gab es einen Workshop zu TIMES, dem größten europäischen Fallstudien-Wettbewerb für Wirtschaftsingenieure, und zwar von keinen geringeren als das aktuelle TIMES-Siegerteam aus Helsinki. Zur Belohnung nach dem Lösen einer Fallstudie gab es typisch finnischen Nachtisch und Süßigkeiten im Dunkeln zum Erraten sowie eine finnische Sauna Sitsit auf dem Campus mit einheimischen Studierenden mit dem Unterschied, dass man hier unbekleidet in die Saunas bzw. Hot Tubs geht.

Der nächste Tag startete mit einem strahlenblauen Himmel und war der perfekte Ausgangspunkt für die Helsinki City Tour mit dem Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Abgerundet wurde der Tag mit einem Besuch in der berühmten Fazer Schokoladenfabrik und der legendären International Night, bei dem jeder Teilnehmer nationale Speisen und Getränke aus seinem Heimatland zur Verköstigung mitbringt und teilt.

Am letzten Tag der Activity Week besuchten wir noch den größten Hackathon Europas „Junction“ an derAalto University und waren begeistert von der Hingabe und Leidenschaft junger Studierender, große aktuelle Probleme zusammen in Teams zu lösen. Zum krönenden Abschluss gingen wir gemeinsam auf das Grey Festival an der Hafenpromenade und ganz typisch Finnisch wieder in eine Sauna.

Einen großen Dank geht hier an die LG Göteborg und LG Helsinki für die großartige Organisation des Events und die unvergesslichen Momente! See you somewhere in Europe!